Winter im Osnabrücker Land

Der Winter ist war ins schöne Osnabrücker Land eingezogen.

Meine Freundin, meine Kamera und ich wollten ihm in der „NollerSchlucht“ begegnen. Die Noller Schlucht ist nicht nur als Lernstandort für Jugendliche interessant, sondern hat auch einfach als Stück Natur ihre Reize.

Hier einige Fotos die ich vor Ort schoss:

d-img_1364-a

Im Winter zeigen die Dinge sich oft in einem ganz besonderen Licht. Sie bekommen eine ganz eigene Brillanz. Ich nehme an, dass liegt an der tief stehenden Sonne, die man im Winter viel häufiger direkt vor die Linse bekommt als im Sommer. Allerdings verteilt und verstärkt der Schnee das Licht auch enorm, so dass die Dinge gleichsam im Licht baden:

d-img_1337-b2

d-img_1431-a1

Aber es geht natürlich auch mit wenig Licht:
Plötzlich hat der Schnee eine ganz andere Farbe:

d-img_1470

Neben der Noller Schlucht habe wir den Winter auch am Rubbenbruchsee in Osnabrück gesucht und gefunden.

Auf dem Eis spazierend* Vom Rand des Sees aus, ließen sich mittels meines Zoomobjektivs einige schöne Bilder schießen.

d-img_1612-a

Auch hier war die Sonne  wieder an den schönsten Aufnahmen beteiligt.

d-img_1549-c

d-img_1696-a

Alles in allem waren es zwei schöne Ausflüge bei wirklich tollem Wetter.
Einzig einige Vögel fanden das Wetter – im wahrsten Sinn des Wortes – „zum aus dem Wasser springen“:

d-img_1757-a

____________________

*In Osnabrück ist das Betreten von Eisflächen strengstens untersagt.  Man wird mit 45,- € zur Kasse gebeten, wenn man dabei erwischt wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.