Bank: Grafenstraße bei Tecklenburg

Gestern haben wir uns mit einem Lamacun am Grafenweg bei Tecklenburg in die späte Abendsonne gesetzt. Die Bank, auf der wir saßen, steht gen Südsüdwesten, so dass man in der frühen Abendsonne noch einige letzte Strahlen genießen kann. Die Bank, auf der wir saßen, war zwar etwas angesprüht, aber man sitzt dort ziemlich gut.

Standort:  Grafenstraße

Größere Kartenansicht

Die Bank:
grafenweg-001-bank1250

Sie befindet sich in einem schmalen Waldstreifen, der sich an der “Grafenstraße” entlangzieht.

grafenweg-000-bank-mit1250

Die Grafenstraße wiederum, zieht sich mitten durch den sogenannten “Naturpark Teutoburger Wald”, und auch wenn sich in Wirklichkeit nicht allzu viel Wald um den Grafenweg herum befindet, sitzt man dort im Sommer angenehm im Grünen und im Winter schön in der Sonne. Man hat einen angenehmen Blick über ein Feld (wenn dort nicht – wie im letzten Jahr – wieder Mais gepflanzt wird, dann sieht man nämlich nur Maisstangen…).

Blick nach vorn:
grafenweg-002-front1250

Der Fußweg an dem die Bank steht, schlängelt sich fast schon unanständig hübsch durch den Waldstreifen.

Blick nach rechts:
grafenweg-004-rechts1250

Blick nach links:
grafenweg-003-links1250

Auch an diesem Plätzchen werden wir sicher noch einige Zeit verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.