Vegane Gemüsesuppe

Eigentlich wollte ich diese Suppe gar nicht posten, weil ich sie nur nebenbei kochte, aber sie war so lecker, dass ich nicht umhin komme, mir ein Rezept festhalten zu müssen:

Zutaten:

Leider kann ich nicht für die angegebenen Mengen der Gemüse garantieren, da ich sie ein paar Tage nach der Herstellung der Suppe, die ich – wie schon gesagt – so nebenbei kochte, aus meinem Gedächtnis recherchieren muss.

  • 1/2 Strunk Staudensellerie
  • 4 große Möhren
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1/2 Blumenkohl
  • 4 Kartoffeln
  • etwas Sellerieknolle
  • 1 Zwiebel
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

 Zubereitung:

Die Hälfte des Selleries, eine Möhre und die Zwiebel kleinschneiden.

Etwas Öl in einen Topf geben und die drei Zutaten so unter Rühren anbraten, dass sie Röstaromen entwickeln (also schon recht kräftig). Nach ca. 10 Min. mit Wasser ablöschen. Hier nicht zu viel Wasser nehmen,  dass würde nur den Geschmack verwässern. Ich glaube, ich habe hier 1/2 bis 3/4 l genommen. Dies wenigstens 1/2 Stunde mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, so dass eine Brühe entsteht.

Die restlichen Gemüse so schneiden, wie man sie gern in der Suppe haben möchte.

Die Brühe durch ein Sieb gießen, um das Würzgemüse zu entfernen. Die Brühe wieder in den Topf geben und salzen und pfeffern.

Die bereitgestellten Gemüse in die Brühe geben und leicht simmernd gar ziehen lassen.

Fertig:

Foto Gourmandise

Fazit

Ich war sehr erstaunt darüber, dass man eine Gemüsesuppe (also absolut Fleisch- und Knochenfrei) derart lecker hin bekommt, ohne wirklich würzen zu müssen. Ich habe nur Salz und Pfeffer hinzugefügt.

Ich glaube, dass der Trick bei dieser guten Gemüsesuppe das recht scharfe Anbraten der Würzgemüse war. Das Mengenverhältniss dieser ist da gar nicht so wichtig. Es sollten bloß alle drei dabei sein. Außerdem glaube ich, dass man die Suppe schnell mit zuviel Wasser verderben kann. (Wasser nachgießen kann man immer noch, es wieder herauszubekommen ist dagegen etwas schwierig.)

Ein Gedanke zu „Vegane Gemüsesuppe

  1. Gourmandise

    Lustig war schon, als Du “mit Entsetzen” feststelltest, dass diese Suppe nicht nur vegetarisch sondern sogar vegan sei, während wir sie aßen und uns darüber austauschten, wie lecker die ist.
    Gourmandise

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.